Dieses Blog durchsuchen

Rezension: 2011 Weingut Schmitt Herrnsheim- Volker Schmitt, Spätburgunder trocken

Volker Schmitt
Weingut  Schmitt Herrnsheim
Volker Schmitt hat sich mit drei anderen Winzern aus Worms zusammengeschlossen, um gemeinsam unter dem Begriff „Vinovation Worms“ dem Wein aus der Region Worms wieder neuen Glanz zu verleihen. 

Ziel dieses Zusammenschlusses ist es, die Weine aus der alten Nibelungenstadt Worms über die Grenzen hinaus publik zu machen. Dabei soll durch das Streben nach bester Qualität den Weinen eine besondere Klasse verliehen werden.  Durch gemeinsame Beratung und durch die Vermittlung der einzelnen Erfahrungen der vier engagierten Winzer untereinander, ist es möglich das Niveau jedes einzelnen Weins zu steigern. "Vinovation Worms" soll dabei das Gütesiegel sein, dem sich alle vier verpflichtet haben.

Der hier verkostete Spätburgunder trocken ist im Barrique gereift. Zunächst besticht der Wein mit seiner artentypischen Farbe, einem brillanten Burgunderrot mit leicht violetten Reflexen. Dabei überzeugt er im Glas mit einer speziellen Dichte und einem feinen Duft nach roten Früchten. 

Auf der Zunge und am Gaumen werden zudem Anklänge an mediterrane Kräuter und eine feingliedrige Holznote erkennbar. Dieser Rotwein ist weich im Nachhall und dabei lang anhaltend. Er zeigt ein beachtliches Potential und wird die Liebhaber von Spätburgunderweinen auf Anhieb überzeugen. Dabei hat der Rotwein seine optimale Entwicklungsstufe noch nicht erreicht. Nach weiteren Monaten der Reife auf der Flasche wird er dann endgültig zeigen, welches gelungene Ergebnis Volker Schmitt erreicht hat. 

Wir empfehlen diesen Spätburgunder zu einer geschmorten Wildschweinkeule, aber auch zu einem Rinderragout mit Waldpilzen. 

Der Wein hat 13,0 vol/ alc und sollte bei 18- 20 Grad getrunken werden. 

Sinnvoll ist es, den Wein einen Tag vor dem Genuss bereits zu öffnen. 

Empfehlenswert.
Peter J. und Helga König
Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zum Weingut Schmitt Herrnsheim und können den Wein bestellen:  http://www.schmitt-herrnsheim.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten