Dieses Blog durchsuchen

Weingut Roland Staudt, Sulzfeld am Main, Franken 6 Weißweine

 Roland Staudt
Das Weingut Staudt ist in Sulzfeld am Maindreieck zwischen Kitzingen und Ochsenfurt beheimatet. Hier in der idyllischen Atmosphäre der Main-Landschaft, die durchaus an den Flair in der Toskana erinnert, wird der historische Weinort Sulzfeld von insgesamt 160 ha Weinbergen in den Lagen "Maustal" und "Cyriakusberg" umrandet. Am Ortsrand von Sulzfeld liegt das Weingut von Roland Staudt. Federführend ist dabei Roland Staudt mit seiner Frau Gisela. Ihre Kinder Katrin, Sophia und Philipp stehen ihnen dabei zur Seite und helfen, soweit es ihre Möglichkeiten erlauben.

Mit viel Herzblut engagiert sich die Winzer-Familie Staudt, um aus ihren Lagen beste Weine entstehen zu lassen. 

Diese Lagen sind sowohl "Maustal" als auch "Cyriakusberg", die vom Boden her Muschelkalk aufweisen, eine Bodenbeschaffenheit, die den unverwechselbaren Geschmack der hier kultivierten Weine mit prägt. Das Terroir in beiden Lagen ist das perfekte Zusammenspiel zwischen dem Boden, dem Klima, der geografischen Lage und den geeigneten Rebsorten, die hier besonders gute Wachstumschancen finden. Die selektive Arbeit am Rebstock, die Laub-Arbeit und die behutsame Lese ist ebenso ein Qualitätsmerkmal, wie die schonende Verarbeitung des Traubenguts im Keller. 

Hier unternimmt die Winzerfamilie Staudt alles um beste Bedingungen für ihre Weine zu schaffen. Und dass dieses gelingt, zeigen die hohe Qualität und das beeindruckende Niveau der Weine von Roland Staudt. Die Rebfläche, die das Weingut bewirtschaftet sind 10 ha. Dabei wird besonderen Wert auf eine naturnahe Arbeit in den Weinbergen gelegt. Die wichtigen Rebsorten sind natürlich Silvaner, Weißburgunder, Grauburgunder, Müller- Thurgau, Sauvignon Blanc, Kerner und Bacchus im Weißwein-Bereich und Spätburgunder, Cabernet Dorsa, und Domina als Rotweine. Um die Weine von Gisela und Roland Staudt zu probieren, besteht die Möglichkeit, diese in der hellen und freundlichen Atmosphäre der Weinstube zu verkosten, um all die köstlichen Tropfen kennen zu lernen, die mit so viel Wissen und Hingabe von der überaus engagierten Winzerfamilie Staudt kreiert worden sind. 

Dabei ist es bestimmt möglich, dass die Weine von der reizenden Tochter Katrin Staudt angeboten werden. Sie hat als Weinkönigin 2010/11 die Winzer-Gemeinde Sulzfeld sehr charmant in Franken und deutschlandweit vertreten, und ist so bestens in der Lage, die besonderen Weine des elterlichen Weingutes den Gästen nahe zu bringen. Dass die Weine des Weingutes Roland Staudt sehr wohl große Anerkennung gefunden haben, nicht nur bei den zahlreichen Freunden des Gutes, sondern auch weit darüber hinaus, zeigt die beeindruckende Liste der Auszeichnungen die Roland Staudt für seine Weine erhalten hat. Neben den renommierten Weinführern Gault Millau und Eichelmann, die das Weingut Staudt erfolgreich vorstellen, sind es Gold-und Silbermedaillen, mit denen die Weine auf der größten anerkannten Weinbewertung der Welt, der AWC Vienna bedacht wurden. 

  Roland Staudt
2015 Sulzfelder Cyriakusberg Müller-Thurgau 

Der hier verkostete Wein der Rebsorte Müller-Thurgau 2015er Sulzfelder Cyriakusberg ist nach der gutseigenen Qualifikation als Lagenwein eingestuft. Gewachsen sind die Trauben zu diesem Müller-Thurgau in der bekannten Lage Sulzfelder Cyriakusberg, dessen Bodenbeschaffenheit sich durch leichten Muschelkalk mit Sandauflage auszeichnet. Müller-Thurgau oder auch Rivaner genannt, ist eine Kreuzung aus Riesling und der Rebsorte Madelaine Royale. Ursprünglich wurde Müller-Thurgau als Züchtung von Riesling und Silvaner angesehen, dies ist gentechnisch mittlerweile widerlegt worden. Im Weingut Staudt wird neben der naturnahen Pflege der Weinberge auch ein besonderes Augenmerk auf die Laub-Arbeit und den selektiven Rebschnitt gelegt.

Nach behutsamer Lese werden die Trauben zur Pressung sofort in den Keller gebracht, wo sie auf möglichst schonende Weise vinifiziert werden. So entstehen Weine von besonderer Qualität, wie dieser 2015er Müller-Thurgau Sulzfelder Cyriakusberg. Im Glas zeigt sich der Wein in einer hellgelben Farbe mit brillanten Reflexen. Damit die olfaktorische Prüfung optimal gelingt, und um einen Wein richtig kennen zu lernen, ist es so wichtig die Duftnoten mit der Nase komplett aufzunehmen. Also ist ein wichtiger Schritt zum Probieren eines Weines, dass er sich mit seinen Aromen ganz öffnet. Dazu verhilft ihm das nötige Quantum Sauerstoff.

Gerade bei einem jungen Wein, wie diesem 2015er Müller-Thurgau ist dies besonders notwendig. Jetzt zeigen sich feine Anklänge an gelbe Früchte und hauptsächlich florale Noten. Im Mund und am Gaumen werden diese Nuancen geschmacklich bestätigt und durch Zitrus ergänzt. Die bestens eingebundene Säure trägt die Fruchtnoten optimal und sorgt gleichzeitig für einen langen Abgang, der auch mit der nötigen Frische aufwartet. So ist dieser 2015er Müller-Thurgau bestens geeignet für einen fröhlichen Umtrunk mit Freunden an Sommerabenden, wenn er richtig gekühlt, Mund und Gaumen verzückt.

Zu diesem Wein empfehlen wir "Lackierte Perlhuhnbrust mit lauwarmem Linsensalat und Artischocken"

Der Wein hat 13% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius getrunken werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de

  Roland Staudt
2015 Sulzfelder Maustal Silvaner trocken 

Denken Weinfreunde an Silvaner, denken sie sofort an die Wein-Region Franken. Hier gibt es wunderbare Weine dieser Rebsorte. Dazu gehört auch dieser 2015er Silvaner vom Weingut Roland Staudt, ein Lagenwein, der in der Lage Sulzfelder Maustal gewachsen ist, eine der beiden hervorragenden Lagen um die Winzer-Gemeinde Sulzfeld am Maindreieck. Die Bodenbeschaffenheit besteht hier aus oberem und unterem Muschelkalk, der herrlich frische Silvaner mit der geeigneten Mineralität hervorbringt. Silvaner ist neben Müller-Thurgau die Rebsorte, die am häufigsten in Franken kultiviert wird. In keiner Wein-Region hierzulande wird so viel Silvaner angebaut wie in Franken. Deshalb ist es auch nur allzu verständlich, dass der fränkische Silvaner überaus geschätzt wird, und dies weltweit.

Es sind die Winzer wie Roland Staudt, die dem Silvaner aus Franken einen besonderen Ruf verleihen und so die Liebhaber dieser Rebsorte ständig größer wird. Die Farbe des 2015er Silvaner ist im Glas ein helles Gelb mit leicht grünlichen Reflexen. Auch hier wieder das Credo für den nötigen Sauerstoff, will man den Wein in seiner ganzen olfaktorischen Fülle genießen. Anklänge an Orangenblüten, Grapefruit, Sommerapfel und florale Noten werden sehr angenehm mit der Nase wahrgenommen. Beim ersten Schluck werden diese Aromen-Nuancen geschmacklich im Mund und am Gaumen bestätigt und durch eine mineralische Komponente ergänzt. Es ist die angenehme Säure, die einen geschmackvollen Frucht-Säure-Bogen erzeugt. Gleichzeitig sorgt sie für die nötige Frische, die einen solchen gelungenen Silvaner auszeichnet.

Der Wein ist bestens ausbalanciert, punktet mit seiner mineralischen Note und zeigt in seinem langen Nachhall erneut das wunderbare Zusammenspiel zwischen allen geschmacklichen Komponenten, also Frucht, Säure und bodenbedingter Mineralik. So wünscht man sich einen frischen, ausdrucksstarken Silvaner und so freut man sich auf jedes Glas, wenn man des Abends sich einen gelungenen Tagesausklang gönnt.

Wir empfehlen zu diesem Wein eine "Spargeltarte mit gekochtem Schinken".


Der 2015er Sulzfelder Maustal Silvaner trocken hat 13,5% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de


  Roland Staudt
2015 Sulzfelder Cyriakusberg Riesling 

Der hier verkostete 2015er Riesling stammt aus der zweiten bekannten Lage um Sulzfeld dem Sulzfelder Cyriakusberg. Das Terroir hier eignet sich auch prächtig für die Weine aus dieser edlen Weisswein-Rebe, sorgt doch der Muschelkalk mit der sandigen Auflage, die die Bodenbeschaffenheit ausmachen für eine gewisse Mineralität und Fruchtigkeit, die einen guten Riesling hervorhebt. Neben den besonderen Bedingungen des Terroirs der Lagen von Roland Staudt, ist es sein nimmermüdes Bemühen um die exzellente Qualität seiner Weine. Dabei überlässt er nichts dem Zufall. Intensive naturnahe Bearbeitung der Weinberge, selektive Lese des Traubenguts und möglichst schonende Kellerarbeit sind die unbedingten Voraussetzungen, damit große Weine entstehen können.

Dieser Philosophie hat sich Roland Staudt ganz verschrieben und seine Bemühungen sind von Erfolg gekrönt, wie hier bei diesem wunderbaren Lagenwein, dem 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Riesling. Im Glas zeigt sich der Wein in einer leuchtenden hellgelben Farbe mit grünlichen Reflexen. Ohne langweilen zu wollen, auch hier wieder das Credo für die Vermählung des jungen Rieslings mit Sauerstoff, denn nur so gibt er zu Beginn der Verkostung sein ganzes Bukett an Duftaromen frei.

Mit Geduld und mehrmaligem, langsamen Schwenken des Weinglases lässt sich die nötige Sauerstoff-Zufuhr bewältigen. Jetzt zeigen sich eindeutige Anklänge an Mango, Maracuja und Aprikose, die zusammen eine exotisch, ausdrucksstarke Fruchtfülle in der Nase, aber auch geschmacklich im Mund und am Gaumen bilden. Getragen wird das tropische Frucht-Potpourri von einer zupackenden, frischen Säure, die die Frucht-Anklänge prächtig tragen. Der Wein verfügt über eine gelungene Balance, wozu auch geschmacklich die Mineralität beiträgt, die ihm Substanz und Kraft und Frische gibt. Alles wird noch einmal deutlich bei einem langen Finish und der Riesling-Liebhaber wird konstatieren, dieser 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Riesling ist Roland Staudt optimal gelungen. Davon darf es bitte ein Glas mehr sein!

Wir empfehlen zu diesem  Riesling "Gebratene Scholle mit Kräuterkartoffeln".

Der Wein hat 13% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius getrunken werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de


  Roland Staudt
2015 Sulzfelder Cyriakusberg Weißburgunder 

Die Rebsorte Weißburgunder erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Sie gehört als Weißwein zu den edlen Burgundersorten und ist nicht zu verwechseln mit Chardonnay oder Auxerrois, obwohl alle drei Rebsorten artverwandt sind. In Frankreich zuerst beheimatet, in Burgund und im Elsass, hat er seinen Weg auch nach Franken gefunden. Der Weißburgunder zeichnet sich auch durch seine Säure aus, und diese ist mit dem Terroir des Sulzfelder Cyriakusberges bestens zu kultivieren.

In Franken ist der Weißburgunder mit etwa 110 ha Rebfläche eher weniger präsent, was aber bestimmt für die hier angebauten Weine spricht, denn der Winzer prüft zunächst sehr genau, ob sich das Terroir seines Weinberges für diesen besonderen Weißwein eignet. Im Sulzfelder Cyriakusberg zeigen sich beim sandigen Muschelkalkboden, der Hanglage und der Sonnenbestrahlung exakt die Voraussetzungen, die ein prächtiger Weißburgunder braucht. Die Farbe des Weines im Glas ist ein leuchtendes helles Gelb mit brillanten Reflexen.

Junger Wein und die olfaktorische Prüfung bedeuten nur eins, genügend Sauerstoff muss her. Um die gesamten Duftnoten zunächst wahr zu nehmen, aber auch um dem Wein und seinem Macher den nötigen Respekt entgegen zu bringen, sollte man auf dieses wichtige Procedere niemals verzichten, wäre es doch auch zu schade, das vollständige Bukett des Weines nicht erfasst zu haben. Aber nicht nur für die Nase ist der Sauerstoff so wichtig, ebenso für den geschmacklichen Genuss, wie dieser 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Weißburgunder ihn mitbringt.

Eindeutige Anklänge an Klarapfel, Birne, Wiesenblumen und Zitrusnoten werden in der Nase wahrgenommen und im Mund und am Gaumen geschmacklich bestätigt. Frucht und Säure ergänzen sich prächtig und bilden so eine gelungene Balance. Nimmt man noch die langanhaltende Frische hinzu, die bei dem mineralischen Abgang zum Tragen kommt, dann ergibt sich ein Weißburgunder-Erlebnis, dass den Liebhaber dieser Rebsorte entzückt. Herrlich fruchtig, frisch und knackig kommt der 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Weißburgunder daher, absolut überzeugend.

Wir empfehlen zu diesem Weißburgunder  "Gebratenen Zander auf grünem und weißem Petersielienpüree".

Der Wein hat 13,5% vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de


  Roland Staudt
2015 Sulzfelder Cyriakusberg Weißburgunder S-line trocken 

Der hier verkostete 2015er Weißburgunder stammt ebenfalls aus der Lage Sulzfelder Cyriakusberg. Allerdings wurden zu diesem Wein, der in der gutseigenen Qualifizierung unter "S-line" geführt wird nur Trauben aus den besten Partien dieses Weinberges genommen, um den Wein dann trocken auszubauen. So handelt es sich hierbei um hochreifes Traubengut, das selektiert geerntet wurde, um danach sofort zur äußerst schonenden Pressung in den Keller gebracht zu werden. Anschließend hat der Weißburgunder "S-line" in aller Ruhe heranreifen können, um schließlich zu diesem Pracht-Wein zu werden.

Das Weingut Roland Staudt führt all seine Spitzen-Weine unter der Bezeichnung "S-line". Sie markiert die höchste Qualität, die das Gut hervorbringt.

Im Glas zeigt sich der 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Weißburgunder trocken S-line in einer brillanten hellgelben Farbe. Natürlich auch hier wieder genügend Sauerstoff, will man den Wein in seiner kompletten Präsenz richtig kennen lernen. Dann zeigen sich wunderbare Anklänge an Ananas, Birne, Sommerapfel und Zitrus in der Nase und diese gelben Früchte werden auch geschmacklich im Mund und am Gaumen bestätigt.

Der Wein verfügt über eine stattliche gut eingebundene Säure, ist mit einem kraftvollen Körper und viel Präsenz ausgestattet, ist kein Leichtgewicht, dabei doch rund und intensiv. Der fruchtige und mineralische Nachhall zeigt noch einmal die Größe dieses exzellenten 2015er Weißburgunders, zeigt aber auch, dass Roland Staudt hier ein herrlicher Wein gelungen ist, der einfach richtig Spaß macht. Optimal!


Wir empfehlen zu diesem Weißwein  "Gegrillte Jakobsmuscheln auf Fenchelgemüse"

Der 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Weißburgunder trocken S-line hat stattliche 14%vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius getrunken werden.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de

  Roland Staudt
2015 Sulzfelder Cyriakusberg Sauvignon Blanc S-line 

Ein weiterer Spitzenwein aus dem Weingut Roland Staudt ist dieser 2015er Sauvignon Blanc S-line. Gewachsen sind die Trauben zu diesem Ausnahme-Wein in der Lage Sulzfelder Cyriakusberg, die mit seinem optimalen Terroir auch der Savignon Blanc Rebe beste Wachstums-Möglichkeiten bietet. Muschelkalk nebst Sandauflage garantieren eben eine exzellente Bodenbeschaffenheit, um besondere Weine hervor zu bringen. Sauvignon Blanc ist eine Rebsorte mit weltweiter Verbreitung und erlangt zunehmend an Bedeutung. Nach Chardonnay ist Sauvignon Blanc die zweitwichtigste Weißwein-Rebe und zwischen den Jahren 2000 und 2010 hat ihr Anbau weltweit um 70% zugenommen.

Ursprünglich in Frankreich, vermutlich im Loire-Tal zunächst beheimatet, hat Sauvignon Blanc mittlerweile einen Siegeszug um die ganze Welt begonnen. In den klassischen europäischen Anbaugebieten sowieso, aber auch in den Übersee-Regionen wie Neuseeland, Südafrika und Chile werden heute Sauvignon Blanc von bemerkenswerter Qualität vinifiziert. Ebenso hier am Sulzfelder Cyriakusberg, wo Roland Staudt einen ganz außerordentlichen 2015er Sauvignon Blanc trocken gezogen hat.

Die Farbe des Weines im Glas ist ein leuchtendes Hellgelb mit brillanten Reflexen. Besonders bei einem solchen Sauvignon Blanc, der geradezu nach exotischen Aromen strotzt, ist es essentiell ihm die Vermählung mit dem duftspendenden Sauerstoff zu gestatten. Eine Fülle von phantastischen Anklängen sind das olfaktorische Ergebnis, denn dazu zählen Nuancen die an Ananas, Mango, Maracuja und Karambole erinnern, ebenso aber auch ein bisschen an Aprikose und an eine leichte Honignote.

Prachtvoll diese Exotik an tropischen Düften in der Nase. Im Mund und am Gaumen wird die Vielfalt geschmacklich deutlich bestätigt. Solch ein Fruchtbogen braucht unbedingt die richtige, tragende Säure, soll alles in der Gesamtheit geschmacklich im Einklang stehen. Dies ist hier eindeutig der Fall, da die bestens eingebundene Säure eher zurückhaltend ist, und so der Fruchtsüße genügend Raum lässt, um den Verkoster zu betören.

Dieser Sauvignon Blanc ist vielschichtig, nuancenreich und durchaus komplex und lässt so viele Möglichkeiten für geschmackliche Entdeckungen zu. Natürlich besitzt er auch diesen nicht enden wollenden Nachhall, der den Liebhaber eines exzellenten Sauvignon ins Schwärmen bringt. Einfach Klasse der 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Sauvignon Blanc S-Line aus dem Weingut Roland Staudt.

Wir empfehlen zu diesem Wein " Salat von Zuckerschoten mit gebratenen Garnelen".

Der 2015er Sulzfelder Cyriakusberg Sauvignon Blanc S-Line hat 13,5 % vol/alc und sollte bei 8 bis 10 Grad Celsius getrunken werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de


Nach Verkostung dieser 6 Weißweine aus dem Weingut Roland Staudt aus Sulzfeld am Main, wie immer unser abschließendes Fazit: Alle Weine zeichnen sich durch eine besondere Qualität und ein hohes Niveau aus. Dabei punkten die Lagenweine mit ihrem ausgezeichneten Terroir vom "Sulzfelder Maustal" und vom"Sulzfelder Cyriakusberg", während die Weine der S-Line mit der höchsten Qualität im Gut überzeugen. Ob Müller-Thurgau, Silvaner, Riesling, Weißburgunder oder Sauvignon Blanc, alle Weine sind Sorten-typisch, glänzen mit ihrem unverwechselbaren Terroir-bedingten Charakter und zeigen deutlich die eigene Handschrift von Roland Staudt. Dieser hat mit viel Wissen, Können und einem besonderen Gefühl für großartige Weine, aber auch mit nimmermüdem Engagement solche Tropfen kreiert, die die Freunde seines Weingutes begeistern und bei professionellen Verkostungen die Juroren überzeugt hat. Dies sehen wir genauso. Und um es kurz zu machen: Roland Staudts Weine schmecken einfach. Es macht Freude sie zu verkosten, ebenso wie es Freude macht, sie bei diesem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis zu erstehen.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König
   
Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Staudt und können dort den Wein bestellen. www.weingut-staudt.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten