Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Weingut Weinreich / Bechtheim-Rheinhessen, Drei Weißweine

Marc Weinreich
Weingut Weinreich
Das Weingut Weinreich ist im Süden von Rheinhessen zu Hause. Hier in Bechtheim im schönen Wonnegau bewirtschaftet Marc Weinreich mit Ehefrau Nina und Bruder Jan seit 2009 das Gut, das 16 ha Rebfläche umfasst.

Mit der Übernahme der jungen Generation wurde das Weingut in allen Belangen neu ausgerichtet, nachdem Marc Weinreich seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur für Weinbau an der Universität Geisenheim/Rheingau erfolgreich absolviert hatte. Seitdem wird konsequent nach ökologischen Gesichtspunkten das Kreieren von besonderen Weinen durchgeführt. Dazu zählt selbstverständlich die arbeitsintensive Handlese der Trauben als auch der Ausbau der Weine nur mit natürlichen Mitteln.

Marc Weinreich weist darauf hin, dass gute Weine nur dann gelingen können, wenn entsprechende Lagen vorhanden sind, die es gilt im Einklang mit der Natur zu bewirtschaften, um so das Terroir authentisch in die Weine einfließen zu lassen. Ist dies gelungen, so erhält der Wein seinen letzten Schliff, wobei stets auch die Handschrift des Winzers erkennbar ist. So kommen große authentische Weine zustande, die den Weinliebhaber begeistern.

Das Weingut Weinreich verfügt über ganz spezielle Lagen im Bereich von Bechtheim, die bestens die Weinkultur im Wonnegau vertreten und dessen Weine so, weit über die Region und weit über Deutschland hinaus, ja bis in die ganze Welt vermarktet werden.

Die Weine von Marc Weinreich sind nach der klassischen Qualifikation ausgerichtet. Basis bilden die Gutsweine, gefolgt von den Ortsweinen mit der Spitze der Lagenweine.

Zu den Lagenweinen ist zu sagen, dass es sich hier um drei besondere Lagen handelt, den Hasensprung, den Geyersberg und den Rosengarten. Dabei gilt der Bechtheimer Geyersberg als mit die führende Lage in ganz Rheinhessen, während im Hasensprung altes Rebengut dafür sorgt, sehr authentische Weine zu erbringen.

Das Hauptaugenmerk des Gutes liegt auf den besonderen Weißweinen, wie etwa Riesling, Silvaner und Burgunder. Sie machen etwa 90 % der produzierten Weine aus. Die restlichen 10% bestehen aus Rotweinen.

Marc Weinreichs Philosophie des Weinmachens basiert auf der Erkenntnis, dass seine Weine die Bodenbeschaffenheit seiner exzellenten Lagen widerspiegeln müssen. Dies gelingt ihm am besten, wenn er die Weinberge konsequent nach ökologischen Gesichtspunkten bearbeitet. Das hat dazu geführt, dass seine Weine mittlerweile biologisch zertifiziert sind, was natürlich auch voraussetzt, dass bei der Erzeugung des Weines im Keller und bei der Reife im Fass ausschließlich natürliche Mittel eingesetzt werden.

Insgesamt bedeutet diese Verfahrensweise nicht nur die angestrebte Nachhaltigkeit für die Weinberge selbst, es fördert konsequent auch die Qualität der Weine, was letztendlich im Glas sich überaus positiv bemerkbar zeigt. So haben Marc Weinreich mit Ehefrau Nina und Bruder Jan in wenigen Jahren es geschafft, sich einen ausgezeichneten Namen zu machen.

Im Jahre 2012 wurde er von einem der führenden Weinmagazine "Die Weinwelt" zur „Entdeckung 2012“ in der Kategorie Winzer gekürt. Seine Weine werden von Jahrgang zu Jahrgang höher bewertet und folgerichtig erhält das Weingut ein ums andere Jahr bessere Einstufungen. Erwartungsgemäß wird die Entwicklung der unterschiedlichen Weine kontinuierlich fortschreiten. Damit ist Marc Weinreich auf dem besten Wege, sich in die vordere Liga der deutschen Weinerzeuger vorzuarbeiten.

Maßgeblich hilfreich wird dabei sein, wie seine Hauptrebsorten, Riesling, Burgunder und Silvaner sich zukünftig präsentieren werden. Für einen weltweiten Auftritt dieser Weine sorgt der engagierte Winzer bei der Präsentation auf der Messe ProWein in Düsseldorf, dem größten Treffen der besten Erzeuger überhaupt. Hier kann er zeigen, dass seine Weine das Zeug haben, jederzeit international zu bestehen.

Für Marc Weinreich ist es wichtig, dass nicht nur seine großen Lagenweine Furore machen, seine gesamte Aufmerksamkeit gilt auch seinen Gutsweinen, denn er weiß ganz genau, dass ein gelungener Gutswein stets auch die beste Visitenkarte für sein Weingut ist.


Weingut Weinreich 2014 Riesling Trocken

Bei dem hier verkosteten Riesling trocken handelt es sich um einen wunderbaren Wein, der nach der gutseigenen Qualifikation als Gutsriesling eingestuft worden ist. Die Trauben zu diesem Wein stammen aus den verschiedenen Lagen der Gemarkung Bechtheim. Wie alle Weine aus dem Weingut Weinreich ist auch dieser Riesling nach streng ökologischen Vorgaben kreiert worden. Dass die jungen Weinmacher aus Bechtheim in ihren Gutsweinen sich ganz besonders entfalten, liegt auch daran, dass sie hier ihre Fähigkeiten der besonderen Weinerzeugung wiedergespiegelt sehen möchten und von daher ihren Gutsriesling als Aushängeschild für ihr Weingut betrachten. Gleichzeitig möchten sie  ihren interessierten Weinfreunden damit aber auch einen geschmacklich sauberen, knackigen Riesling anbieten.

Im Glas zeigt sich der Wein in seiner hellgelben Farbe und seinen grünlichen Reflexen. Gibt man ihm noch etwas Zeit, um sich Dank der Sauerstoffzufuhr entfalten zu können, offenbart er sich olfaktorisch in seiner gesamten Notenvielfalt. Neben grünen Äpfeln, Stachelbeeren und einem Anflug von weißem Pfirsich besticht dieser Wein durch seine bodengeprägte Mineralik, die dafür sorgt, dass der Riesling überaus knackig und frisch daherkommt.

Der Wein verfügt über eine komplexe Kraft, eine feine Säure und über einen zarten Schmelz und über die Fähigkeit eines langen Nachhalls. Dies wiederum animiert den Verkoster erneut die Frische und das gelungene Spiel zwischen Frucht und Mineralik genießen zu wollen. Dieser 2014er Riesling trocken verkörpert genau das, was Mark Weinreich stets aufs Neue anstrebt, einen authentischen Wein, lagengeprägt und von animierender Kraft, wobei in allem auch noch seine Handschrift deutlich erkennbar ist.

Dieser Gutswein eignet sich bestens, um einen schönen frischen Riesling zu genießen, von dem man gewiss behaupten kann, das dieses wohl ganz bestimmt "ein Maul voll Wein" ist. 

Wir empfehlen diesen Tropfen zu einer "Mandelforelle mit Kräuterkartoffeln" oder auch zu einem "Riesling-Huhn im Topf". 

Der Wein hat 12 % vol/ alc und sollte bei 8-10 Grad Celsius getrunken werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König


Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Weinreich und können  den Wein bestellen: www.weinreich-wein.de



Weingut Weinreich- 2013 Bechtsheimer Riesling Trocken 

Dieser trockene Riesling 2013 wird im Weingut Weinreich unter der Kategorie Ortsweine geführt. Hierbei handelt es ich um besondere Lagen des Bechtheimer Terroirs, das sich durch die spezielle Mineralität und durch den hohen Reifegrad auszeichnet. 

Die selektive Handlese sorgt dafür, dass nur bestes Traubengut zur Verarbeitung kommt. Äußerst schonend werden die Beeren verarbeitet, so dass die gesamten Aromen, die während der Stockreife entstanden sind unmittelbar in den Rebensaft durch die Pressung weitergegeben werden können. Die erste Gärung findet dann durch Trauben-eigene wilde Hefen statt, ganz im Sinne eines ökologischen Verfahrens. Im Glas zeigt sich der Bechtsheimer Riesling Trocken 2013 in seiner goldgelben Farbe mit brillanten Reflexen. Die olfaktorische Prüfung, die stets einen ersten Höhepunkt beim Kennenlernen eines Weines darstellt, ergibt hier Anklänge an Sommeräpfel und gelbe Pfirsiche, ebenso einen leichten Mandelduft und alles wird unterlegt durch zarte Wiesenkräuter. 

Im Mund und am Gaumen werden diese Aromen bestätigt und durch eine feine Säure ergänzt. Dabei besticht der Bechtheimer Riesling trocken mit einer gelungenen Balance, einem wohlstrukturierten Körper und einer komplexen Kraft. Der lange Nachhall zeigt erneut, welches wunderbare geschmackliche Notenspiel diesen Riesling beflügelt, seine Mineralität ergänzt das gesamte Geschmackserlebnis durch die nötige Frische und einen angenehmen Schmelz. Dieser Ortsriesling verkörpert die typischen Komponenten der Bechtsheimer Lagen auf ganz spezielle Weise. Dazu hat auch die ökologische Herstellung beigetragen. 

Wir empfehlen zu diesem Wein "Kaninchenfilets in Kräuterrahmsauce" oder aber auch "Saiblingfilets zu Spargel und Frühlingskartoffeln"

Der Wein hat 12,5% vol/ alc und sollte bei 8-10 Grad Celsius  getrunken werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König


Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Weinreich und können  den Wein bestellen: www.weinreich-wein.de




Weingut Weinreich - 2013 Bechtsheimer Hasensprung- Riesling Trocken 

Dieser 2013 Bechtsheimer Hasensprung Riesling trocken gehört zu den Spitzenweinen aus dem Weingut Weinreich. Die Lage Bechtheimer Hasensprung ist eine der ersten Lagen in Rheinhessen und sie ist mit alten Rebstöcken bestückt. Hier haben die Rieslingreben einen optimalen Standort, um allerbestes Traubengut hervorzubringen. Die geschützte Kessellage des Bechtheimer Hasensprung mit seiner südlichen Ausrichtung wurde in Terrassenform angelegt, um einer Erosion vorzubeugen. Die Bodenbeschaffenheit zeigt einen von Kalkmergel geprägten Tonboden , der zudem Lehmanteile besitzt. Die Rieslingtraube findet Vorort alles im Überfluss, was sie benötigt, um prächtig gedeihen zu können, also genügend Nährstoffe, einen ausreichenden Wasserhaushalt und durch den hohen Kalkanteil die notwendige Mineralik. 

Selektive Handlese ist ein wichtiger Bestandteil damit nur ganz besonders reifes Traubengut für den Hasensprung- Riesling zur Verarbeitung kommen kann. Streng biologisch nach ökologischen Gesichtspunkten findet dann auch das weitere Prozedere im Keller statt. Alles zusammen ergibt einen Spitzenriesling, wie er in Rheinhessen nicht oft zu finden ist. Im Glas zeigt sich der Wein in einem Hellgelb mit grünen Reflexen. Bevor die Nase sich intensiv mit den Aromen dieses ganz besonderen Riesling befasst, sollte man kurz innehalten und das Glas mehrfach schwenken. Die Sauerstoffzufuhr ist für die olfaktorischen Prüfung besonders förderlich, da  sich die Duftnoten jetzt noch deutlicher zu erkennen geben.

Neben kandierten Zitrusfrüchten sind es die Anklänge an honigsüße Pfirsicharomen, die die Nase begeistern. Im Mund und am Gaumen überzeugt der Riesling neben den bereits angedeuteten Noten geschmacklich mit seiner reifen Fruchtfülle, die ergänzt wird durch herbe Kräuternoten. Der Wein besticht durch sein feines Frucht-Säure-Spiel, das ebenfalls dazu beiträgt, dass alle geschmacklichen Nuancen gut ausbalanciert herüber kommen. 

Der Wein überzeugt mit seinem kräftigen Körper und seiner ausgewogenen Struktur. Bei einem langen Abgang wird erneut das gesamte Repertoire des Bodens deutlich, der diesen Riesling so phänomenal geprägt hat. Solche Rieslinge sind es, um die die deutschen Winzer in der ganzen Welt beneidet werden. Das zeigt immer wieder, dass die Rieslingtraube hierzulande die allerbesten Voraussetzungen hat. Dazu gehört bestes Terroir und phänomenale Winzer, die nicht nur ihr Handwerk verstehen ,sondern auch ihre ganze Leidenschaft in die Herstellung dieser vorzüglichen Weine legt. Dieser 2013 Bechtsheimer Hasensprung Riesling trocken aus dem Weingut Weinreich ist geradezu exemplarisch für einen großen, deutschen Riesling, deshalb wird er noch viel Ehre für die Familie Weinreich bei den Kennern rund um den Globus einlegen und ihr Augenmerk wird sich noch intensiver auf die kommenden Jahrgänge konzentrieren.

Wir empfehlen diesen Wein zu "Kalbsfilet mit grünem und weißem Spargel."

Der Wein hat 13 % vol/alc und sollte bei 8- 10 Grad Celsius getrunken werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König


Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Weinreich und können  den Wein bestellen: www.weinreich-wein.de


Unser Fazit:

Exzellente Weine in der Bilderbuchlandschaft des Wonnegaus in der Weinregion Rheinhessen, dem wohl derzeit dynamischsten Anbaugebiet in Deutschland,  das ist die Fülle von Argumenten, die Marc Weinreich und seine Familie anzubieten haben. In wenigen Jahren ist die Qualität seiner Weine auf ein beachtenswertes Niveau gestiegen. Dies schreibt er selbst auch dem Umstand zu, sich auf seine wesentlichen Rebsorten zu konzentrieren und seine ganze Kraft und sein Wissen dieser reduzierten Vielfalt komplett zu widmen. Der Erfolg gibt ihm Recht und wird seinen Einsatz für seine Weine weiterhin beflügeln. Sollte der geneigte Leser jetzt Lust auf seine Weine verspüren, der online-Service macht es völlig unkompliziert möglich. Möchte er jedoch ganz authentisch die Weine in Marc Weinreichs Weingut erleben, dann bucht er ein Zimmer im Gästehaus des Weinguts, um dann erlebnisreiche Weinerfahrung in der Gutsschänke seiner Schwester zu genießen. Bei einem ausgedehnten Spaziergang durch die Weinberge von Bechtsheim wird er dann feststellen, warum der Wonnegau so oft mit der Toscana  in Italien verglichen und gelegentlich auch die Toscana des Nordens genannt wird.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König    

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Weingut Weinreich und können  den Wein bestellen: www.weinreich-wein.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten