Dieses Blog durchsuchen

Weingut Knodt- Trossen, fünf Weißweine und ein Rotwein, Kröv, Mosel

 Andrea und Udo Knodt
Das Weingut Knodt-Trossen liegt an der Mosel und zwar in dem weltbekannten Weinort Kröv. Da wo die Mosel zahlreiche Windungen aufweist und die Weinberge steil sind,  betreibt seit einigen Generationen Andrea und Udo Knodt heute ihr Familienweingut. "Wein machen" ist für die Winzer nicht nur eine Lebensgrundlage, sie betreiben ihren Beruf mit ganzem Herzblut und immerwährendem Engagement. Dabei sehen sie die Natur als die dominierende Voraussetzung für ihre Weine an. 

Ihre Arbeit besteht darin, hier unterstützend einzugreifen, denn ihre Philosophie ist dahingehend, zusammen mit der Natur  und völlig im Einklang, Weine zu kreieren, die authentisch sind, ihren eigenen Charakter besitzen und das Terroir widerspiegeln, wo sie gepflegt wurden. Deshalb sorgen Andrea und Udo Knodt dafür, dass die besten Voraussetzungen geschaffen werden, um große Weine zu kultivieren. Mehr noch wie in anderen Weinregionen ist dazu Handarbeit notwendig, denn die steilen Lagen an der Mosel in Kröv fordern dies unentwegt. Aber es ist auch ein Anliegen im Weingut Knodt-Trossen möglichst viele Arbeitsschritte per Hand zu unternehmen, denn so ist die Gewähr gegeben, die allerbeste Qualität zu erreichen. 

Dies beginnt mit sorgfältigen Weinbergsarbeiten, setzt sich bei der Lese fort, um schließlich auf möglichst schonende Weise bei der Kellerarbeit einen Wein zu vinifizieren, der den höchsten Ansprüchen des Weingutes Knodt-Trossen entspricht, die die zahlreichen Liebhaber der Weine von Andrea und Udo Knodt total zufrieden stellt.


Es ist die Bodenbeschaffenheit, die bekanntlich die Weine prägt. Die ausgezeichneten Südhänge, die hier zwischen Traben-Trarbach und Bernkastel-Kues oftmals sehr steil sind, deshalb spricht man ja auch von sogenannten Steillagen-Weine die hier wachsen, in diesen Steillagen besteht der Boden aus graublauem Schiefer. Mit dem Ausdünnen beginnt die Arbeit am Rebstock. Dabei werden unreife und kranke Trauben entfernt, gleichzeitig aber auch das Blattwerk ausgedünnt, damit Sonne und Wind für einen weiteren erfolgreichen Reifeprozess sorgen können. Mit viel Fingerspitzen-Gefühl und großer Sachkenntnis wird gegen Ende September dann entschieden, wann mit der Handlese begonnen wird. 

Riesling ist die mit Abstand am meisten kultivierte Traubenart im Weingut Knodt-Trossen. In ihm finden sich die Mineralien des Schiefergesteins wieder, aber auch der Geschmack von feiner, delikater Frucht. Damit der besondere Geschmack der Trauben aus den exzellenten Lagen des Gutes sich optimal in den Weinen wiederfindet, werden sowohl die Weiß- als auch die Rotweine sehr aufwendig und in aller Ruhe ausgebaut. So kommen die wunderbaren Weine des Weingutes Knodt-Trossen zustande. Neben der Hauptrebsorte Riesling werden ebenso prächtige Weißburgunder, Müller-Thurgau, Rivaner und Blanc de Noirs im Weißwein-Bereich erzeugt, während Spätburgunder und Dornfelder die Haupt-Rotweinsorten sind, die in vielen Variationen ausgebaut werden, auch als Cuveés.  

Aber auch herrliche Winzersekte, Seccos, Säfte und Spirituosen werden kreiert. Wie exzellent die Weine von Andrea und Udo Knodt wirklich sind, zeigt sich, wenn man die nicht enden wollende Liste der Auszeichnungen liest. Bei der Landesweinprämierung 2015  haben sie 7mal die Goldene- und 2mal die Silberne Kammerpreismünze erhalten. Bei "Best of Riesling", eine der bekanntesten Prämierungen dieser Traube wurden zwei Weine mit 87 und 88 Punkten ausgezeichnet, allerhöchste Werte die ein Riesling bekommen kann. Damit steht das Familien- Weingut Knodt-Trossen mit an der Spitze der führenden Weingüter an der Mosel. Aber Andrea und Udo Knodt können noch mit einem weiteren Highlight aufwarten. Wer nicht nur gerne beste Riesling-Weine trinkt, sondern auch erleben möchte, wo diese gewachsen sind, hat bei der Familie Knodt die Gelegenheit,   ihre  Top-ausgestatteten Gästezimmer und Ferienwohnungen zu beziehen. Besser kann man Wein eigentlich nicht erleben, aber auch nicht die typische Mosellandschaft mit ihren vielen pittoresken Ansichten. Na ja, fast wäre es vergessen worden. Natürlich gibt es bei Familie Knodt auch Weine aus der weltbekannten Lage "Kröver Nacktarsch".

 Andrea und Udo Knodt
2015 Weißburgunder Trocken
Dieser 2015er Weißburgunder wird in der gutseigenen Klassifizierung als "Trockener Wein" geführt. Es handelt sich dabei um einen trockenen Gutswein, der auf hohem Niveau erkennen lässt, welche Qualität auch die eher einfachen Weine besitzen, die sich bestens für das tägliche Glas Wein eignen. Dieser 2015er Weißburgunder zeigt aber auch, dass die Südhanglagen des Weingutes Knodt-Trossen durchaus in der Lage sind, feine fruchtige Weine hervor zu bringen. Mittlerweile sind die Zeiten vorbei, da die Mosel allein für knochige mineralische Weine bekannt war. Heutzutage ist zwar noch immer diese intensive Mineralik gegeben, sie trägt aber wunderbar die Frucht-Komponenten, die das Traubengut ebenfalls auszeichnet.

Im Glas zeigt sich der 2015er Weißburgunder in einer klaren hellgelben Farbe mit brillanten Reflexen. Damit die olfaktorische Prüfung richtig gelingt, sollte man dem Wein zunächst die Gelegenheit geben, sich mit dem nötigen Sauerstoff zu vermählen. Dies geschieht am besten, indem man das Glas mehrmals schwenkt. Jetzt hat die Nase die Gelegenheit die Duftnuancen komplett aufzunehmen. Anklänge an Sommeräpfel, florale Noten und Zitronengras werden deutlich wahrgenommen und im Mund und am Gaumen bestätigt. 

Dazu gesellt sich die bestens verwobene Mineraliät, die dem 2015er Weißburgunder das nötige Rückgrat gibt. Zudem verfügt der Wein über einen angenehmen Schmelz, der sich bis in den langen Abgang zieht. Der 2015er Weißburgunder ist spritzig und kommt überaus frisch daher. Deshalb eignet sich der Wein besonders für die fröhliche Runde, wo doch das eine oder andere Glas mehr getrunken wird.

Wir empfehlen diesen Wein zum "Wolfsbarsch mit Brunnenkressesauce und Champignonnocken."


Der 2015er Weißburgunder hat 12% vol/alc und sollte bei 10 bis 12Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de


 Andrea und Udo Knodt
2015 Riesling Classic

Der hier verkostete 2015er Riesling wird im Weingut Knodt-Trossen ebenfalls als Classic-Wein geführt. Diese Weine wurden von Udo Knodt so trocken ausgebaut, dass sie sich bestens zu vielen Speisen als Begleiter eignen. Ob Salat, Pasta oder auch Meeresfrüchte alle trockenen Classic-Weine ergänzen ideal diese Mahlzeiten, so eben wie der 2015er Riesling. Dieser Mosel-Riesling hat seinen ganz eigenen Charakter, Terroir-bezogen mit seiner dem Graublau-Schiefer entnommenen Mineralik und der angenehmen Frucht aus den Südhang-Lagen, die das Weingut Knodt-Trossen sein Eigen nennt.

Im Glas zeigt sich der 2015er Riesling trocken in einem hellen Gelb mit leicht grünlichen Reflexen. Auch bei diesem Riesling ist Sauerstoff ein Thema, wird er doch benötigt, um die vorhandene Duftfülle in der Nase wahrzunehmen. Anklänge an reifen weißen Pfirsich und Zitrusnoten werden olfaktorisch deutlich registriert. Im Mund und am Gaumen findet die entsprechende Bestätigung statt, wozu sich auch noch eine geeignete Säure und Mineralität hinzu gesellt. Der Frucht-Säure-Bogen ist bestens ausbalanciert, ebenso die mineralische Struktur. Der Wein ist sehr harmonisch, voll und mit einem langen Finish versehen, wo noch einmal alle geschmacklichen Komponenten sehr deutlich nachgeschmeckt werden. 

Mit dem 2015er ist Udo Knodt ein ganz toller Riesling gelungen, nicht zu kompliziert, aber vollmundig mit der nötigen reifen Frucht und der geeigneten mineralisch, zitronigen Frische, die ein solcher Riesling zu einem echten Trinkvergnügen macht. Wunderbar!

Wir  empfehlen diesen  Wein zu "Saiblingsfilet auf Chicorée"

Der Wein hat 12%vol/alc und sollte bei 10 bis 12 Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de

 Andrea und Udo Knodt
2015 Riesling Spätlese "J.A." Trocken

Diese 2015er Riesling Spätlese gehört zu den ganz besonderen Weinen im Weingut Knodt-Trossen. Zum einen stammt die Spätlese aus der besten Lage des Gutes, dem "Kröver Steffensberg", einer Steillage direkt über der Mosel, zum anderen aber auch weil dieser Wein den beiden Töchter Josephine und Aline von Andrea und Udo Knodt gewidmet worden ist. Der "Kröver Steffensberg" ist eine Süd-West-Hanglage mit einem Schieferanteil von über 60%. Bei der Creation "J.A." wurde nur das allerbeste Traubengut aus dieser Top-Lage genommen, wobei Udo Knodt, wie er betont, versucht hat die „Spitze des Machbaren“ zu ergründen. Deshalb wurden nur die goldgelben, reifen Riesling- Trauben bei diesem Wein äußerst schonend verarbeitet. 

Im Glas zeigt sich die 2015er Spätlese in einem intensiven Hellgelb mit leicht grünlichen Reflexen. Gerade bei solchen jungen Weinen, die komplex und vielschichtig sind wie diese Spätlese, ist es dringend geraten das nötige Quantum Sauerstoff zu verabreichen, damit sie zeigen können,  was in ihnen steckt. Bei einer edlen Riesling-Spätlese, wie dem hier verkosteten 2015er ist es das notwendige Muss, zeigt der Verkoster doch auch dadurch, dass er dem Wein und seinem Macher großen Respekt entgegen bringt.

Wie schade wäre es nicht die gesamte Duft- und Geschmackspalette dieser Spätlese zu ergründen, weil es an dem nötigen Sauerstoff fehlt. Jetzt zeigen sich die wunderbaren Anklänge in der Nase, die dieser Wein vorweisen kann.  Nuancen von saftigem Weinberg-Pfirsich, leichte Apfelnoten und Zitrus werden in der Nase registriert und im Mund und am Gaumen bestätigt. Hinzu gesellt sich die besondere Mineralität, die der Spätlese Kraft und Präsenz verleiht.

Alles ist bestens eingebunden, wobei die gewisse Säure die Fruchtnuancen langanhaltend trägt, aber die Spätlese zumindest zu diesem Zeitpunkt noch recht knackig erscheinen lässt. Dies wird sich in den nächsten Monaten geben, wenn Frucht und Säure ihre endgültige Balance gefunden haben und rund und voll die wunderbaren Aromen, die Mineralik und den zitronigen, langen Nachhall präsentieren werden. Dann bestätigt die 2015er Spätlese "Creation J.A."  das, was sich Udo Knodt vorgenommen hat, eine Hommage an seine beiden Töchter  Josephine und Aline, und dies durch diese exzellente Spätlese,  die die "Spitze des Machbaren" repräsentiert.

Wir empfehlen  zu diesem Weißwein  "Gegrillte Jakobsmuscheln auf feinem Salat"

Der Wein hat 13% vol/alc und sollte bei 10 bis 12 Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de

 Andrea und Udo Knodt
2015 Riesling Spätlese "J.A." Feinherb

Das Weingut Knodt-Trossen versteht es nicht nur wunderbare trockene Rieslinge zu erzeugen, auch der Ausbau "Feinherb" ist mehr als überzeugend, wie diese 2015er Spätlese feinherb eindrucksvoll demonstriert.  Gewachsen sind die Riesling-Trauben ebenfalls in der besten Lage des Gutes im „Kröver Steffensberg“, wo über 60% Schieferanteil in der südwestlichen Hanglage von bis zu 70% Steigung besteht. Maschinen- Einsatz ist hier quasi Fehlanzeige, hier muss alles per Hand verrichtet werden und schwindelfrei und trittsicher muss man außerdem sein. Dies sind die berühmten Steilhang-Lagen an der Mosel, die wunderbare Weine hervorbringen, aber einen ganz besonderen Arbeitsaufwand erfordern.

Mit der "Creation J.A." ist nicht nur ein außergewöhnlicher Riesling entstanden, Udo Knodt möchte auch zeigen, was ihm mit diesen großartigen Lage-Möglichkeiten alles gelungen ist. Gesundes, hochreifes, selektiertes Rebgut gehört genauso dazu, wie die allerbesten Vinifizierungs-Bedingungen, wie etwa schonende und unmittelbare Verarbeitung der Trauben im Keller und die entsprechenden darauf folgenden besten Reifemöglichkeiten. Als dies alles gelungen war, gab er dem Wein den Namen seiner beiden Töchter Josephine und Alina und nun war die "Creation J.A." komplett. 

Die Farbe im Glas dieser 2015er Riesling Spätlese feinherb ist ein leuchtendes Hellgelb mit leicht grünlich, brillanten Reflexen. Wie bereits bei der zuvor verkosteten trockene Spätlese gilt auch hier das nimmermüde Credo für den ausreichenden Sauerstoff.  Die Nase darf sich jetzt auf feine Fruchtaromen freuen, die nach reifen Pfirsichen und Äpfeln duften. Diese Anklänge werden im Mund und am Gaumen bestätigt, wobei der feinherbe Ausbau die Aromenfülle noch intensiver wahrnehmen lässt. Natürlich kommen auch hier wieder die mineralischen Noten zum Tragen, die Trauben können die Mineralität der Lage nur aufs Feinste bestätigen.

Diese 2015er Spätlese ist vielschichtig und komplex, grandios mit feiner Frucht ausgestattet, dabei vollmundig und doch filigran und ebenso frisch. Wie harmonisch und rund diese 2015er Spätlese feinherb  daherkommt, wird bei einem bemerkenswerten Nachhall offenkundig und erlaubt dem Verkoster noch lange diese außerordentliche Spätlese zu verinnerlichen. Hier ist Udo Knodt etwas ganz Köstliches gelungen, ein Riesling von höchster Qualität. Dass er diesen dann seinen beiden Töchtern Josephine und Alina widmet, ist eine wunderbare Geste eines stolzen Vaters.

Wir empfehlen diesen Weißwein zu einen  "Kalbsragout  mit Morcheln"

Der Wein hat 12% vol/alc und sollte bei 10 bis 12 Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de

 Andrea und Udo Knodt
2015 Riesling Auslese "J.A."

Ein weiterer ganz besonderer Wein aus der Spitzenlage  "Kröver Steffensberg" des Weingutes Knodt-Trossen ist diese 2015er Auslese. Fruchtsüße Weine haben an der Mosel eine lange Tradition, sind sie hier doch weltweit mit den geringsten Alkohol-Graden versehen, mit etwa 8 bis 9% vol/alc. Diese fruchtsüßen Weine eignen sich sowohl für einen Aperitif, aber auch zum Dessert und ebenfalls zu würzigen Käsesorten.

Die vollreifen Botrytisbeeren haben die Möglichkeit geschaffen, diese edle Auslese zu vinifizieren. Auch diesen Wein haben Andrea und Udo Knodt ihren beiden Töchtern Josephine und Alina als Creation gewidmet. Dies zeigt eindeutig wie exzellent das Winzerehepaar Knodt selbst diese 2015er Riesling Auslese bewertet.   

Im Glas zeigt sich der Wein in einer hellgelben Farbe mit brillanten Reflexen an der Oberfläche. Über die Wichtigkeit des Sauerstoffes beim Kennenlernen eines Weines wurde hier bereits genügend gesagt, deshalb nur noch so viel, jeder gute Wein verdient seine Chance und ganz besonders dann, wenn es sich wie hier um ein Pracht-Exemplar an Riesling Auslese handelt.

Die Nase nimmt danach die Duftfülle wahr, die ganz intensiv an Weinbergpfirsiche sowie weiße und gelbe Pfirsiche erinnert. Ist schon die Nase begeistert, so gilt dies für Mund und Gaumen erst recht, wird diese Pfirsichfülle doch noch deutlicher hier geschmacklich bestätigt. Welch eine wunderbare Riesling Auslese, ist doch die Aromen-Bombe von einer filigranen Säure getragen, die einen großen Frucht-Säure-Bogen erlaubt, dabei aber absolut rund und einschmeichelnd erscheint.

Als geradezu ideal ist die geschmackliche Wanderung innerhalb des Bogens zu analysieren.  Beginnend mit der Fruchtsüße entwickeln sich die Geschmacksnuancen angenehm nachvollziehbar zu der feinen Säure hin, die noch lange nachwirkt, angenehm und durchaus belebend, wobei die Geschmacksempfindung signalisiert: davon bitte mehr.

Diese 2015er Riesling Auslese ist wahrlich ein Leckerbissen. Natürlich kann sie wunderbar  jedes Dessert begleiten, warum aber solange warten, Schluck für Schluck probiert, ist sie zum Genießen und verschafft dabei geradezu sinnliche Freuden.

Wir empfehlen diese Auslese zu einer Tarte mit karamellisierten weißen  Pfirsichen.

Die 2015er Auslese "J.A." hat 8,5 % vol/alc und sollte bei 10 bis 12 Grad Celsius verkostet werden.

Sehr empfehlenswert.

Peter J. und Helga König   

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de


2014 Spätburgunder Trocken 

Dieser 2014er Spätburgunder Barrique stammt aus der Lage "Kröver Kirchlay". Es handelt sich dabei um eine Lage von etwa 70 ha, die nach Südsüdost ausgerichtet ist und im oberen Bereich aus Tonschieferverwitterungsböden besteht. Im unteren Bereich ist der Boden hängig und besteht aus Lehm und Ton, der mit Schiefer durchsetzt ist. Hier wird Spätburgunder angebaut, der allerbestens gelingt wie der hier verkostete 2014er, der trocken ausgebaut wurde. 

Seine Reife durfte der Spätburgunder 16 Monate lang in neuen, kleinen, 225l Eichenfässern erleben. Dieser Ausbau im Barrique wird bei einem erfahrenen Winzer nur dann stattfinden, wenn der Wein, hier der 2014er Spätburgunder von seinen Anlagen her verspricht, dass er bereits außergewöhnlich, sich weiterhin großartig entwickelt und das Potential  mit Barrique noch weiter gesteigert werden kann, durch die Röstnoten und das gut eingebundene Tannin, das dem Wein eine noch längere Reifezeit beschert. 

Im Glas zeigt sich der Spätburgunder in einem kräftigen Burgunderrot. Benötigt schon der Weisswein genügend Sauerstoff, um sich zu öffnen, so gilt dies für einen solchen jungen Spätburgunder, der im kleinen Eichenfass gereift ist allemal. Um sowohl die Duftnoten, als auch die geschmackliche Fülle umfassend zu erleben, muss dieser herrliche 2014er Spätburgunder unbedingt dekantiert werden. 

Nach einigen Stunden im Dekanter wird er bereit sein, sich allmählich zu öffnen. Dieser 2014er Spätburgunder ist noch in einem jugendlichen Stadium, lässt aber bereits erahnen, dass er auf dem Weg ist,  ein ganz Großer zu werden. Die Nase wird beglückt von Anklängen an Cassis, Holunder und Brombeere. Die entsprechende geschmackliche Bestätigung findet im Mund und am Gaumen statt und wird ergänzt durch kräutrige Noten. 

Hinzu gesellt sich die Ergänzung durch das passende Tannin. Der 2014er Spätburgunder verfügt über einen voluminösen Körper, ist extraktreich und überaus komplex, dabei aber gut ausbalanciert und mit einem beindruckenden Geschmacksbild versehen. Er ist jetzt schon ein "ganzer Kerl",  strotzt er doch mit viel Frucht, großartiger Säure und einer gehörigen Portion Alkohol, der trägt, aber nicht dominant ist. 

Der 2014er Spätburgunder steht erst am Anfang seiner Entwicklung, die ihn zu einem grandiosen Wein werden lässt, wenn er auf der Flasche noch viele Monate zum Reifen hinter sich bringt. Hat er dann seine Entwicklung abgeschlossen und sein Optimum erreicht, begeistert er jeden Rotwein-Freund außerordentlich. Ein solcher Spätburgunder wird auch international seine Prämierungen erhalten. Bis es soweit ist, sollte man immer mal wieder eine Flasche verkosten, denn es macht einfach ein großes Trinkvergnügen, ihn bei seinem Weg zum Zenit zu begleiten.

Deshalb lange Rede kurzer Sinn, der 2014er Spätburgunder Barrique trocken ist zweifellos von ganz großer Klasse. Chapeau! 

Wir empfehlen diesen Rotwein zu "Roastbeef mit Sauce béarnaise"

Der Wein hat kräftige 14,3% vol/alc und sollte bei 18 bis 20 Grad Celsius verkostet werden. 

Sehr empfehlenswert 

Peter J. und Helga König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de


Nachdem wir jetzt 5 Weißweine und den 2014er Spätburgunder genossen haben, folgt zum Abschluss nun unser Fazit: Alle hier verkosteten Weine vom Weingut Knodt-Trossen haben einen großartigen Eindruck bei uns hinterlassen, bestechen sie doch mit ihrem individuellen Geschmack, ihrem Charakter und ihrer Authentizität, die von den Kröver Lagen geprägt ist. 

Speziell die Mosel-Rieslinge allesamt auf höchstem Niveau schmecken fabelhaft und zeigen durch die unterschiedliche Art des Ausbaues, trocken, feinherb und fruchtsüß, welche geschmackliche Bannbreite die Weine von Andrea und Udo Knodt besitzen. 

Aber nicht nur Riesling und Weißburgunder kann das Familienweingut Knodt, der Spätburgunder ist geradezu eine Offenbarung. Wie herrlich muss es sein, alle diese Pretiosen vor Ort bei den Knodts ausgiebig und unter fachmännischer Anleitung der Familie zu verkosten, um anschließend selig in einem der Gästezimmer zu entschlummern.

Sehr empfehlenswert 

Peter J. und Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weingut Knodt-Trossen und können den Wein dort bestellen: www.weingut-knodt-trossen.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten